Museum

Lebendes Museum Chakana

Aymara - Dorf

Ein Aymara-Dorf wird in Form eines lebenden und sich immer weiter entwickelnden Museums nachempfunden. Sechs Häuser zu sechs Themenbereichen erzählen über das Leben der Aymara, indem Traditionen und Bräuche authentisch dargestellt werden.  

Sechs Häuser

Die Dorfgemeinschaft besteht aus dem Haus des Lamazüchters, das Haus des Landwirts, einer Kapelle, einer kulinarischer Stube mit typsichem Essen, einer Bibliothek sowie einem Ausstellungsaum zu Flora und Fauna. Jedes Haus wird von einem Aymara-Bewohner betrieben, was wiederum den Einheimischen Arbeitsmöglichkeiten aufzeigt in einer sonst durch starke Abwanderung geprägten Region.

Aymara und Reisende

Das Aymara-Dorf wird mit Leben durch die Aymara selbst gefüllt. Damit soll eine Brücke gebaut werden zwischen lokaler Bevölkerung und Reisenden. Der Besucher lernt über die Kultur und Traditionen der Aymara aus erster Hand und andererseits steigert es das Selbstwertgefühl der Aymara durch Wertschätzung ihrer Kultur.

Model Aymara Museum in Putre Kapelle im chilenischen Altiplano Aymara Frauen in Putre