Museum

Soziale Projekte

Soziale Anliegen

Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Trekkingchile widmet sich das Museum Chakana verschiedenen sozialen Anliegen. Das Museum selbst stellt Arbeitsplätze für Einheimische.

Gemeinsam mit Chakana fördert Trekkingchile soziale Initiativen. Im Einklang mit der Firmenphilosophie von Chakana werden sozial ausgerichtete Projekte unterstützt. Im nachfolgenden soll eine Sonnenbrillenspendenaktion für das Anden-Hochland vorgestellt werden.

 
Stiftung Trekkingchile

Projekt: Sonnenbrillen fürs Hochland

Die Situation im Altiplano ist schwierig. In entlegenen Dörfern leben Menschen unter extremen Bedingungen. Es gibt kaum ärztliche Versorgung. Einmal pro Woche fährt ein Krankenwagen über die Ortschaften. Lernt man die Andenbewohner näher kennen, sieht man deutlich, dass sie oft verblendete Augen haben und die Mehrheit an grauem Star leidet, und das schon bei jungen Menschen. Im Hochland herrschen harte Lebensbedingungen. Die Aymara leben zwischen 2000 und 4500 m Höhe. Extreme Bedingungen für die Augen. Um diesem entgegenzuwirken und die Bevölkerung aufzuklären, wie wichtig ein Schutz für die Augen ist, hat sich der Optiker Danny Schlicke zum Ziel gesetzt, Sonnenbrillen für diese Menschen von Münchner Augenoptikern zu sammeln und in Chile zu verteilen. Danny passt auch Brillen in Bolivien und Peru an, da dort ein Grossteil der Aymara-Bevölkerung lebt. Im März 2008 werden in Putre und Nachbarörfern im Altiplano Informations-Worksphops veranstaltet, vorallem an Schulen, um möglichst viele Kinder zu erreichen.